home
vereine
fotoalbum
über wiederstedt
novalis
links
wetter


1864
  • Gründungsversammlung des Gesangsvereins "Eintracht".

    1873 - 1874

  • Bau der Bahnstrecke auf dem Jägerberg.

    1876 - 1879

  • Eingemeindung des Kupferberges zur Stadt Hettstedt.

    1879

  • Erstmals Einschulung der Kupferbergkinder in Hettstedt.

    1892

  • Am 17. September konnte ein neues Schulgebäude eingeweiht werden; früher der Kypphügel genannt, heute Schulberg.

    1893

  • Fahrsteiger Fricke, ein gebürtiger Wiederstedter, war in Eisleben verstorben. Er hinterließ seiner Heimatgemeinde 15 000 Mark zur Unterstützung für arme und notleidende Kinder.

    1900

  • Kirchenrenovierung; dabei entdeckte man Gräber.

    1903

  • Amtmann Kerl stiftete eine Kleinkinder-Bewahranstalt. Dafür kaufte er ein Haus mit Garten: "Die Augusta-Stiftung". Damit sollte seiner verstorbenen Frau und Tochter ein ehrendes Denkmal gesetzt werden.

    1908

  • Am 1. April wurde das Volksschulgeld aufgehoben. Seit Ostern wurden die Kinder der "Kolonie Gerbstedt" hier eingeschult. Für die Stadt Gerbstedt, nach Wiederstedt entrichtet werden.

  • Frau Kötteritz übernahm die Arbeit in einer neueingerichteten, kirchlichen Schwesternstation


  • Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21
    Seite 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41



    wiederstedt
    Seite 19